⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Monday, 8. May 2023

Musik und Party
20 00
Inspire
Music Monday: Ryan Tennis
Music Monday: Ryan Tennis

Hailing from Philadelphia, America's City of Brotherly Love, Ryan Tennis' music is all about dismantling boundaries and bringing people together. Genre-defiant by nature and with diversity at its core, his rousing songs are infused with the rhythms from the many countries he's visited during his extensive tours. While his performances are dynamic and danceable, Tennis' voice and songs have a disarming sweetness that lowers your defenses and lets you breathe easy.


Inspire
Brühl 49
09111 Chemnitz
Theater und Kabarett
09 30
Spinnbau - Figurentheater
Frederick
Frederick

Figurentheater nach dem Bilderbuch von Leo Lionni

Der US-amerikanische Schriftsteller, Grafiker und Maler Leo Lionni (1910-1999) veröffentlichte „Frederick“ bereits 1967. Seitdem zählt das Bilderbuch zu den bekanntesten und schönsten Kinderbuchklassikern. Intuitiv und offenherzig weiß Frederick, was zum Überleben mindestens genauso wichtig ist wie Vorräte und ein behagliches Winterlager. Sein Gespür für das kleine Große ist etwas Besonderes. Das weiß auch das junge Mädchen, welches einst in dem Bauernhof neben der Steinmauer wohnte und das Treiben der Mäuse tagein tagaus beobachtete. Gemeinsam mit Frederick staunte sie über die Langsamkeit der Schnecken im Gras, sammelte Regentropfen und Wünsche. Bis die Familie in ein anderes Land zog, wo alles neu und groß und anders war. Von dort führen sie ihre Gedanken zurück zum alten Bauernhof – und zu uns. Gemeinsam sammeln wir Vorräte und reisen durch eine fantasievolle Gedankenwelt!


Spinnbau - Figurentheater
Altchemnitzer Straße 27
None - 09120 Chemnitz
20 00
Spinnbau - Ostflügel
Auf der Greifswalder Straße
Auf der Greifswalder Straße

Inszenierung des Theater-Jugend-Clubs

Der Mann ohne Hund, Kassiererinnen, Bauarbeiter, ein träumender Ladenbesitzer, ein Alleingelassener, ein Vergessener, Straßenbahnpassagiere ... Sie begegnen sich zufällig, gehen aneinander vorbei oder berühren sich flüchtig, sind miteinander verwoben, meist ohne, dass sie es wissen: Menschen in einer Großstadt. In ihrem Dasein eingekapselt, sprechen sie für und von sich – und manchmal miteinander. In schlaglichtartigen Szenen entsteht das Panorama einer Stadt, wie auf einem Bild, festgehalten an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit. Und für einen Moment bleibt die Zeit stehen. Auf der Greifswalder Straße laufen alle Fäden zusammen. Hier wird ein Geheimnis verraten, das die Menschen aus dem Konzept bringt.


Spinnbau - Ostflügel
Altchemnitzer Straße 27
None - 09120 Chemnitz
Wort und Werk
18 00
Subbotnik
Max Czollek
Max Czollek

Versöhnungstheater, Lesung zu den Tagen der jüdischen Kultur

Max Czollek stellt sein neues Buch „Versöhnungsthater“ vor.
Eine kritische Analyse der deutschen Erinnerungskultur: Klug und polemisch seziert Bestsellerautor Max Czollek den Wandel im deutschen Selbstverständnis.


Subbotnik
Vetterstraße 34a
09126 Chemnitz
18 00
Arthur
Schreibwerkstatt
Schreibwerkstatt

Kreatives Schreiben für Jugendliche und junge Erwachsene, bis 20:00 Uhr

Mithilfe abwechslungsreicher Übungen und Methoden entsteht so ziemlich alles von berührenden Gedichten über spannende Geschichten bis hin zu absurdem Kauderwelsch.


Arthur
Hohe Straße 33
09112 Chemnitz
Kino
18 00
Clubkino Siegmar
Die Eiche – Mein Zuhause
Die Eiche – Mein Zuhause

Frankreich 2022, Tipp für Familien

Eine sinnliche Reise in eine wunderbar vibrierende Welt.

Die Jahreszeiten ändern sich, aber die Bewohner bleiben die gleichen: das flinke Eichhörnchen, die farbigen Rüsselkäfer, die lauten Eichelhäher, die unermüdlichen Ameisen und viele andere Lebewesen. Sie alle finden Zuflucht, Unterschlupf und ein Zuhause in diesem majestätischen Baum. Die Eiche wirkt wie ein Mietshaus der Natur, in der die Nachbarn miteinander zanken und feiern. Es gibt tierische Konzerte, dramatische Naturkatastrophen und Verfolgungsjagden.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Kinolog
Kinolog

Fritz Bauers Erbe, Kinofilm mit anschließender Diskussion

Deutschland 2021

Dokumentarfilm über Prozesse gegen hochbetagte NS-Täter und die Frage, warum es Jahrzehnte gedauert hat, bis die Justiz endlich tätig wurde. Der juristische Grund lag im sogenannten Einzelnachweis eines Mordes auch in den Konzentrationslagern; erst in jüngster Zeit änderte sich die Rechtsauffassung, nach der auch Beihilfe zum Massenmord unter Strafe steht. Der klar strukturierte Film nimmt mehrere aktuelle Prozesse zum Anlass, um den juristischen Paradigmenwechsel nachzuzeichnen und die zeitgenössischen Hintergründe zu eruieren, etwa die Debatten über die innerdeutschen Mauerschützen oder den internationalen Terrorismus.


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar
Lars Eidinger – Sein oder Nichtsein
Lars Eidinger – Sein oder Nichtsein

Deutschland 2022, Kleiner Saal

Begnadeter Schauspieler oder eitle Nervensäge? An Lars Eidinger scheiden sich die Geister, von den deutschen Bühnen und dem zunehmend auch internationalen Kino ist der Berliner jedoch nicht mehr wegzudenken, konsequent also, dass Reiner Holzemer sich in seinem Dokumentarfilm um eine Annäherung an den Schauspieler bemüht, abgesehen von seinem Privatleben, das komplett ausgespart bleibt, die zu einem bemerkenswert sensiblen, hellsichtigen Porträtfilm wird.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 00
Clubkino Siegmar
Das Lehrerzimmer
Das Lehrerzimmer

Deutschland 2023

Willkommen in der Burn-Out-Zone! Ein Film über eine engagierte Lehrerin, die an ihrem eigenen Anspruch zu scheitern droht, ist eine fesselnd erzählte Parabel über den Zustand unserer Gesellschaft – die Schule als Mikrokosmos und das Lehrerzimmer als der Ort, wo alle und alles zusammenkommen. Leonie Benesch zeigt in der Hauptrolle einmal mehr ihr herausragendes Können und macht aus dem spannenden Alltagsdrama eine sehr subtile, stimmungsvolle Charakterstudie.

Die junge Lehrerin Carla arbeitet mit viel Schwung und Idealismus in ihrem ersten Job an einem Hamburger Gymnasium. Ununterbrochen in Action schuftet sie wie ein Pferd, ist trotz allem gutgelaunt, hilfsbereit, kollegial und stets für alle ansprechbar, kurz: eine Pädagogin wie aus dem Bilderbuch. Eigentlich sollte sie ein Vorbild für alle anderen Lehrkräfte sein, aber stattdessen wird sie misstrauisch beäugt von den alten Häsinnen und Hasen im Kollegium, denen Carlas Engagement suspekt erscheint.

Darsteller: Leonie Benesch, Michael Klammer, Rafael Stachowiak, Eva Löbau
(Clubkino Siegmar)


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
Fun und Sport
18 00
Weltecho Studio
Montagskneipe
Montagskneipe

Spielekneipe, Stammtischkneipe. Gute Musik, Tischtennis und Tischkicker

Für einen weichen Start in die Woche


Weltecho Studio
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
Klein und Gemein
17 15
Arthur
Jugendtheater H20
Jugendtheater H20

Probe bis 20 Uhr

Seit mehr als 15 Jahren gibt das Jugendtheater HaZweiOh den mehr als 1000 teilnehmenden Jugendlichen die Möglichkeit zur Selbstentfaltung, Selbstverwirklichung und Ausdrucksgestaltung.

Mit vielseitigen Inszenierungen von Shakespeare über Moliére bis Charms wurden im Schauspielhaus Chemnitz, dem Fritz Theater, dem Weltecho, dem Nikola Tesla und auch auf weiteren Bühnen in Leipzig, Dresden und Berlin bereits über 5.000 Zuschauer erreicht. Bereits zwei Mal wurde das Jugendtheater HaZweiOh" für den Chemnitzer Friedenspreis nominiert.

Mit den selbstgeschriebenen Stücken „und du bist raus"- ein lustiges Gesellschaftsspiel oder „Die unwahrscheinliche Geschichte einer Stadt mit C" widmet sich das Jugendtheater auch immer wieder gesellschaftsrelevanten Themen.


Arthur
Hohe Straße 33
09112 Chemnitz