⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Anzeige
Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Friday, 11. November 2022

Musik und Party
20 00
Nikola Tesla
Chuckamuck + Hello Pity
Chuckamuck + Hello Pity

Indie, Punk, Country

Chuckamuck sind zurück mit ihrem neuen Album "beatles" auf dem neu gegründeten Label Bretford records !
Viel eher als Indie, Postpunk, Garage hören wir eine poetische Country Band, die mit den Beatleszeichen spielt und mit anderen Western wie aus El Pesoburg zu kommen scheint. Entschleunigt mutig und innig spazieren die Lieder des vierten Albums durch einen Wald aus Zeichen und Buchstaben. Chuckamuck haben sicher in ihrer Zeit einige gute Marker gesetzt, als Band, als Idee, als Satz, als Erlebnis (wie sicher auch zuletzt mit ihrer neu gegründeten Punk-Kombo Die Verlierer – erschienen im März auf Mangel records).

Mit auf der Bühne: Hello Pity


Nikola Tesla
Zietenstraße 2a
09120 Chemnitz
20 00
Fledermaus
Karaoke
Karaoke

Eintritt frei.


Fledermaus
Bahnhofstraße 18
09111 Chemnitz
20 00
Wasserschloss Klaffenbach
RAT Race - Sound of Bob Marley
RAT Race - Sound of Bob Marley

Konzert

Der Name ist Programm: eine thematische Auswahl von Songs aus dem Wailers-Repertoire, die der nachhaltigen Botschaft und dem vielfältigen Können des Altmeisters Respekt zollt.So bezieht sich auch der Bandname auf den gleichnamigen sozialkritischen Song aus dem Album 'Rastaman Vibration' (1976), welches Marley zum Weltstar machte.


Wasserschloss Klaffenbach
Wasserschloßweg 6
09123 Chemnitz
20 00
City Pub
Traveler
Traveler

Folk, Pop, Country, Rock. Eintritt frei


City Pub
Brückenstraße 17
09111 Chemnitz
21 00
Lokomov
Schlakks & Opek & Razzmatazz
Schlakks & Opek & Razzmatazz

Hip-Hop & Rap

Live geht‘s bei Schlakks, Opek und Razzmatazz ziemlich zur Sache. Die selbsternannten „Fraktus des Rap“ empfehlen ein paar Dehnübungen,
bevor es losgeht. Denn das Ding wird zusammen gefeiert und nicht alleine auf der Bühne. Die warmen Widerworte von Schlakks, dazu Opeks Drums und
die Cuts von Razzmatazz. Drei Freaks auf der Bühne mit 'nem dicken Pfiff auf Genre-Dogmen, unbeeindruckt von Hypes, die kommen und gehen.
Und zwischen Ausrasten, Zelebrieren und leisem Lächeln kann man auch mal zur Träne ansetzen, die sich in den Schweiß mischt und mit ‘nem
High Five wieder aufgefangen wird. Rap ohne Männlichkeitswahn und ohne Grenzen, der zwischen den Welten schwimmt und doch ganz genau weiß, wo
er hingehört.


Lokomov
Augustusburger Str. 102
09111 Chemnitz
23 00
Brauclub
We Love The 90s
We Love The 90s

90er-Party mit DJ Andy Latoggo


Brauclub
Neumarkt 2 (Galerie Roter Turm)
09111 Chemnitz
Theater und Kabarett
20 00
Kabarettkeller
Für Panik ist es jetzt zu spät
Für Panik ist es jetzt zu spät

mit Gerd Ulbricht & Paul Ulbricht


Kabarettkeller
An der Markthalle 1-3
09111 Chemnitz
20 30
Opernhaus (Ballettsaal)
Showcase V | Showstopper
Showcase V | Showstopper

Tanzstück von Sebastian Kloborg (UA) , Tanz | Moderne | Tanz 2022

Das Ensemble des Balletts Chemnitz freut sich, zur inzwischen fünften Ausgabe von Showcase sein Publikum wieder in den Ballettsaal einladen zu können, jenen kreativen Ort, der im Alltag den Tänzerinnen und Tänzer vorbehalten ist als Probenstudio, Trainingsort, Ideenwerkstatt und Experimentierfläche. Der Auftakt in der Spielzeit 2017/2018 stieß auf so viel positive Resonanz, das hautnahe Erleben begeisterte die Zuschauer:innen  so sehr, dass daraus eine jährlich wiederkehrende Programmreihe des Balletts Chemnitz wurde.

Die Jubiläums-Ausgabe der Reihe Showcase gestaltet der dänische Tänzer und Choreograf Sebastian Kloborg. Sebastian Kloborg begann seine Tänzerkarriere 2003 beim Royal Danish Ballet Kopenhagen, seit 2009 ist er dort Solist.


Opernhaus (Ballettsaal)
Theaterplatz
09111 Chemnitz
Wort und Werk
19 00
Weltecho Galerie
Maidan in Progress
Maidan in Progress

Film und Gespräch über Kunst, Politik, Zivilgesellschaft und Aktivismus

Als unabhängige Dokumentaristinnen agieren Nele Tast (Kamera, Schnitt) und Masha Kashyna (Ton, Schnitt) seit 2014 auf interkultureller Ebene mit dem Ziel, die Künste, Politik und kritische Medienarbeit miteinander zu vereinen. Das Projekt “maidan in progress" ist als eine nachhaltige Langzeitbeobachtung konzipiert, um die postrevolutionären Entwicklungen in der Ukraine zu dokumentieren. Über mehrere Jahre werden einzelne Biografien inmitten des Transformationsprozesses der Ukraine beobachtet und reflektiert, wie diese sich zur Zeit der Demokratisierung und Dezentralisierung des politischen Systems und ganz aktuell durch den Krieg mit Russland verändern. Nach der Filmvorführung bittet die in Hannover lebende ukrainische Filmemacherin Masha Kashyna alle Gäste zum Gespräch.


Weltecho Galerie
Annaberger Strasse 24
09111 Chemnitz
Kino
15 45
Metropol
Lyle mein Freund das Krokodil
Lyle mein Freund das Krokodil

Komödie/Musical

Familie Primm zieht nach New York und besonders hart trifft das den jungen Josh, der sich nur schwer an alles gewöhnen kann und kaum Anschluss in der Schule findet. Das ändert sich als er eines Tages Lyle kennenlernt. Lyle ist ein Krokodil, das auf dem Dachboden des neuen Hauses wohnt. Doch es ist kein gewöhnliches Tier, denn es kann singen und spielt Klavier. Er ist ein glückliches Reptil, bis eines Tages der eigensinnige Nachbar Mr. Grumps auf ihn aufmerksam wird und darauf besteht, dass Lyle in den Zoo gehört. Denn er und seine Katze Loretta mögen Krokodile gar nicht.


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
18 00
Metropol
Rebellinnen-Fotografie.Underground.DDR
Rebellinnen-Fotografie.Underground.DDR

DonnersDOK

Tina Bara, Cornelia Schleime und Gabriele Stötzer sind Rebellinnen. Als junge Frauen in den 1970ern und 80ern in der DDR sind die Drei voller Sturm und Drang und ohne Furcht. Sie wollen frei sein – und weil das nicht geht, zumindest die Kunst machen, die ausdrückt, was sie fühlen. Ihre Bilder erzählen auf berührende Art und Weise von ihrem Ausgeliefert-Sein in einem System, das viele junge kreative Menschen unterdrückt. Als der Konflikt mit der Staatssicherheit eskaliert, müssen sie sich entscheiden: Bleiben oder gehen. Der Film von Pamela Meyer-Arndt gibt einen neuen Blick frei auf die Kunst und das Leben dieser drei faszinierenden Frauen.


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
19 00
Neue Sächs. Galerie
Federico Fellini: Satyricon
Federico Fellini: Satyricon

Im Zuge der aktuellen Ausstellung „100 Sächsische Grafiken“


Neue Sächs. Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Mittagsstunde
Mittagsstunde

Tragikomödie


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar, kl. Saal
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr

Tragikkomödie

GB 2021 Regie: Gillies MacKinnon

Am Ende seines Lebens unternimmt ein 90-jähriger Mann eine Reise mittels Bussen des öffentlichen Fahrverkehrs von einem Ende des Landes zum anderen – und wird, ohne dass er es merkt, zu einer viralen Sensation. Timothy Spall spielt den alten Mann – mit Würde, Durchsetzungsvermögen und hoher Moral. Ein zu Herzen gehender Film über den Verlust und das Trauern. - Nach dem Tod seiner Frau macht sich Tom auf den Weg und benutzt seinen Fahrausweis, der es ihm erlaubt, kostenlos die Busse des Nahverkehrs zu nutzen. Auf seiner Reise trifft er die unterschiedlichsten Menschen – und sie sind gespannt, was er am Ziel seiner Reise machen wird.


Clubkino Siegmar, kl. Saal
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 00
Metropol
Im Westen nichts Neues
Im Westen nichts Neues

Drama, Kriegsfilm

D 2022. Regie: Edward Berger. Der Teenager Paul Bäumer (Felix Kammerer) und seine Freunde Albert (Aaron Hilmer) und Müller (Moritz Klaus) schreiben sich während des Ersten Weltkrieges freiwillig in die deutsche Armee ein und reiten auf einer Welle patriotischen Eifers, die sich schnell in Wohlgefallen auflöst. Ernüchtert und schockiert müssen sie feststellen, dass der Kampf um Deutschland keineswegs eine rein ehrenhafte Sache ist, sondern ein tödliches Gemetzel. Sobald sich die jungen Soldaten den brutalen Realitäten des Lebens an der Front stellen, gehören Tod und Verlust zu den täglichen Schreckensszenarien


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
20 45
Clubkino Siegmar
Crimes of the Future
Crimes of the Future

Science-Fiction

Kanada, GB 2022 Regie: David Cronenberg

In einer nahen Zukunft: Nur noch wenige Menschen sind in der Lage, echte Schmerzen zu entwickeln. Einige von sind zudem in der Verfassung, mehr und mehr Organe mit unbekannten Fähigkeiten in ihren Körpern zu produzieren. Saul Tenser (Viggo Mortensen) und seine Assistentin Caprice (Léa Seydoux) haben mittels neuester Technologie einen Weg gefunden, aus den Mutationen Kunst zu machen: Saul lässt sich seine neuen Organe im Zuge einer Performanceshow vor Live-Publikum entfernen. Für Saul ist klar, dass er die schockierendste Performance aller Zeiten in Angriff nehmen muss... - Am 12. November nach der Vorführung gibt es eine Live-Schaltung zu David Cronenberg, der ein kurzes Interview gibt.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
Klein und Gemein
15 30
Regenbogenhaus e.V.
Geht ab wie Schmitz’ Katze
Geht ab wie Schmitz’ Katze

Frauke Angel liest für Kinder

Frauke Angel, Schauspielerin und mehrfach ausgezeichnete Autorin aus Dresden, und die in Chemnitz lebende Illustratorin Stephanie Brittnacher erzählen in „Geht ab wie Schmitz’ Katze“ sehr humorvoll vom Streik der Mutter Schmitz aus der Sicht des Sohne


Regenbogenhaus e.V.
Obere Hauptstraße 18b
09228 Chemnitz
20 00
Fritz Theater
Windeln, Pickel, Psychatrie
Windeln, Pickel, Psychatrie

Gastspiel mit Michael Trischan

Man(n) wächst mit seinen Aufgaben Kinder fordern uns heraus und das immer wieder auf’s Neue. Man glaubt, schlimmer kann es nicht mehr kommen und wird doch eines Besseren belehrt. Aber im Nachhinein kann darüber geschmunzelt werden.

Viele Autoren haben sich mit dem Wahnsinn und den Herausforderungen der Pubertät beschäftigt. „Windeln, Pickel, Psychiatrie! Man(n) wächst mit seinen Aufgaben“ ist ein unterhaltsames Programm für die ganze Familie, zusammengestellt von Ditte Peter, in musikalischer Begleitung.


Fritz Theater
Kirchhoffstraße 34-36
09117 Chemnitz