⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Anzeige
Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Friday, 18. November 2022

Musik und Party
18 00
Lokomov
Jamsession
Jamsession

Zum Zuhören und Mitmachen

Let’s Jam Together! Es ist Jamsessiontime im LOKOMOV. Ab November findet nun monatlich eine Session statt. Alle Musiker*innen, egal ob
Profi oder Anfänger, von Grindcore bis Hyperpop sind herzlich eingeladen zusammen Mukke zu machen und sich auszutoben. Bringt eure
Instrumente mit und legt los. Auch zum Zuhören bestens geeignet :)


Lokomov
Augustusburger Str. 102
09111 Chemnitz
18 00
Weltecho Club
Open Stage Festival
Open Stage Festival

Konzerte mit neuen & bekannten Chemnitzer Bands

Das Bandbüro lädt zum Open Stage Festival. Im Weltecho & im Transit werden abwechselnd neue & altbekannte Chemnitzer Bands präsentiert. Kommt gern vorbei.


Weltecho Club
Annaberger Str. 24
09111 Chemnitz
18 00
transit
Open Stage Festival
Open Stage Festival

Konzerte mit neuen & bekannten Chemnitzer Bands

Das Bandbüro lädt zum Open Stage Festival. Im Weltecho & im Transit werden abwechselnd neue & altbekannte Chemnitzer Bands präsentiert. Kommt gern vorbei.


transit
Reichenhainer Straße 1
Chemnitz
19 00
KaffeeSatz
Open Stage
Open Stage

eine Bühne, eine Person, 10 Minuten


KaffeeSatz
Zietentraße 40
09130 Chemnitz
20 00
City Pub
Horseless & Dust
Horseless & Dust

Konzert. Eintritt frei


City Pub
Brückenstraße 17
09111 Chemnitz
20 00
Fledermaus
Karaoke
Karaoke

Eintritt frei.


Fledermaus
Bahnhofstraße 18
09111 Chemnitz
21 00
ODC Oberdeck
Level Up
Level Up

Elektronische Musik von Marc Meyer und DJ FX


ODC Oberdeck
Am Walkgraben 13
09111 Chemnitz
Theater und Kabarett
19 00
Opernhaus
Premiere: Das schlaue Füchslein
Premiere: Das schlaue Füchslein

Oper in drei Akten von Leoš Janáček, nach der Geschichte von Rudolf Těsnohlídek

Eine illustrierte Fortsetzungsgeschichte über die Erlebnisse einer Füchsin namens Schlaukopf inspirierte Leoš Janáček Anfang der 1920er Jahre zu seiner Oper Das schlaue Füchslein. Ein Förster fängt eine junge Füchsin und lässt sie auf seinem Hof mit den anderen Haustieren aufwachsen. Je älter sie wird, desto weniger will sie sich den Gesetzen der menschlichen Tierhaltung unterordnen. Mutig ergreift sie die Flucht und führt im Wald ein selbständiges Leben. Ihre Schönheit und ihre Art ziehen Herrn Goldmähne an, einen galanten Fuchs, in den sich die Füchsin Hals über Kopf verliebt. Der baldigen Hochzeit folgt ein reicher Kindersegen. Schließlich zerstört ein Wilderer die Idylle. Er tötet die Füchsin, aber sie hat ihre lebensbejahende Energie längst an ihre Kinder weitergegeben und so ein neues Kapitel im ewigen Kreislauf zwischen Werden und Vergehen aufgeschlagen.


Opernhaus
Theaterplatz 1
09111 Chemnitz
20 00
Kabarettkeller
Der heilige Schein
Der heilige Schein

mit Bettine Zweigler, Paul Ulbricht & Martin Berk


Kabarettkeller
An der Markthalle 1-3
09111 Chemnitz
Kino
16 00
Stadtteilbibliothek Yorckgebiet
Vergiss mein Ich
Vergiss mein Ich

Kopfhörerkino

Drama


Stadtteilbibliothek Yorckgebiet
Scharnhorststraße 11
09130 Chemnitz
16 15
Metropol
Meine Chaosfee & ich
Meine Chaosfee & ich

Animationsfilm

Violetta hat bereits 337 Jahre hinter sich und ist von Beruf eine vorlaute und neugierige Fee. Doch sie hat ein Problem: Sie kann nur das Falsche zaubern und verirrt sich dann auch noch in die Welt der Menschen.


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
18 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
IRMI
IRMI

Dokumentarfilm

Dokumentarfilm, USA 2020, 70 Min.

Englisches Original mit deutschen Untertiteln

Das dokumentarische Porträt „IRMI“ beleuchtet auf sehr eindrückliche Weise das Leben der 1906 in Chemnitz geborenen Irmi Selver. Der ergreifende Film folgt ihrem Lebensweg durch das 20. Jh. Er erzählt von Schicksalsschlägen und unerschütterlichem Lebenswillen. Vom Verlust ihres ersten Ehemannes Karl Goeritz und den beiden gemeinsamen Kindern auf der Flucht vor den Nazis. Über den zweimaligen Neuanfang in New York, Zwischenstationen in Holland, England und Frankreich bis hin zu ihrem Lebensabend in Truro / Cape Cod.

Die Tochter der Protagonistin und Regisseurin Veronica Selver kompiliert einzigartige Fundstücke aus dem Familienarchiv zu einem Film, der tief berührt.


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
18 15
Metropol
Der Nachname
Der Nachname

Komödie

Nachdem ihr letztes großes Treffen alles andere als glimpflich über die Bühne ging, wollen die Paare der Familie bei ihrer nächsten Zusammenkunft aus ihren Fehlern lernen. Beim zur Mutter nach Lanzarote bestellten Urlaub sollte es doch möglich sein, harmonisch zueinander zu finden, oder?

Stephan (Christoph Maria Herbst) und Elisabeth (Caroline Peters) haben schließlich ihr Kind bekommen (und es nicht Adolf genannt) und als neue Eltern reichlich Gesprächsstoff. Doch schon, dass das Sommerhaus auf der Kanarischen Insel sich sehr verändert hat, stößt Thomas (Florian David Fitz) und seiner Frau Anna (Janina Uhse) bitter auf und sorgt schnell für Streit.

Außerdem hat sich die Beziehung von Mama Dorothea (Iris Berben) mit Adoptivsohn René (Justus von Dohnányi) nicht eben in die Richtung entwickelt, die die Kinder sich gewünscht hätten. Doch wenn die zwei nach ihrer unerwarteten Hochzeit auch noch ein Baby bekommen wollen: Was bedeutet das dann für die Erbfolge? Bald ist zwischen Hasch-Keksen und reizenden Gärtnerinnen der Nachname das geringste Problem, mit dem sie sich befassen müssen. Denn die völlige Eskalation der Situation ist einmal mehr zum Greifen nah.


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
18 30
Clubkino Siegmar
Mittagsstunde
Mittagsstunde

Tragikomödie

D 2022 Regie: Lars Jessen

Ein Film über Familie, Heimat und Zuhause. Im Mittelpunkt der Verfilmung des Bestsellers von Dörte Hansen steht das Dorf Brinkebüll in Nordfriesland. Ingwer Feddersen ist hier geboren und aufgewachsen, und nun, mit Ende 40, kehrt er aufs Land zurück, um seine Großeltern zu pflegen. Dabei begegnet er noch einmal seiner Kindheit. Lars Jessen hat einen sehr sehenswerten Film von beinahe zärtlicher Ruppigkeit geschaffen, mit dem großartigen Charly Hübner in der Hauptrolle: so knorrig, so schweigsam … und so liebenswert. ( In der hochdeutschen Version! )


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 15
Metropol
Smile - Siehst Du es auch?
Smile - Siehst Du es auch?

Horror, Thriller

Regie: Parker Finn. Die Psychiaterin Dr. Rose Cotter (Sosie Bacon) musste den grausamen Selbstmord ihrer Patientin mitansehen. Als wäre diese Tatsache allein nicht schon traumatisierend genug, erlebt die junge Frau nach diesem Ereignis immer wieder unheimliche Dinge, die sich einfach nicht erklären lassen. Überall sieht sie plötzlich Menschen, die sie mit einem ganz und gar angsteinflößenden Lächeln anschauen. Niemand außer ihr scheint dieses Phänomen sonst zu bemerken. Verfällt Rose langsam dem Wahnsinn Bei ihren Nachforschungen stößt die Psychiaterin auf weitere Opfer, die fast alle nicht mehr als eine Woche überlebt haben, nachdem sie das Grinsen gesehen haben. Die Uhr läuft immer stärker gegen Rose und mehr und mehr ist sie der Überzeugung, dass ein Fluch auf ihr lastet, den sie nur besiegen kann, wenn sie sich weit zurück in ihre eigene Vergangenheit begibt...


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
20 45
Clubkino Siegmar
Triangle of Sadness
Triangle of Sadness

Satire

Schweden/Frankreich/D 2022 Regie: Ruben Östlund

Nachdem er 2017 für „The Square“ in Cannes ausgezeichnet wurde, war es nun „Triangle of Sadness“, eine Art Reichen-Satire, für die der Schwede Ruben Östlund mit der goldenen Palme prämiert wurde.- Viele reiche, weiße Menschen auf einer Luxusjacht, die den Service der oft dunkelhäutigen Besatzung genießen. Waffenbauer sind an Bord, dazu eine deutsche Frau (Iris Berben), die im Rollstuhl sitzt und nur einen Satz sagt: „In den Wolken.“ Der Kapitän des Schiffs (Woody Harrelson) ist Marxist, verachtet seine Gäste und trinkt wie ein Loch, selbst als ein Unwetter die Mägen der Gäste umdreht und zu einer kollektiven Kotzorgie führt. Etwas später überfallen Piraten das Schiff, die Überlebenden landen auf einer einsamen Insel, wo sich herausstellt, dass es ausgerechnet die philippinische Putzfrau ist, die als einzige zur Selbstversorgung in der Not fähig ist, in Umkehr der sozialen Verhältnisse, die noch an Bord herrschten.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
und so
21 00
Weltecho Café
Tangoecho - Freitagsmilonga
Tangoecho - Freitagsmilonga

Musik aus Argentinien und anderen Teilen der Welt


Weltecho Café
Annaberger Str. 24
09111 Chemnitz