⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Anzeige
Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Monday, 14. November 2022

Musik und Party
18 00
Weltecho Club
Montagskneipe
Montagskneipe

Gute Musik, Tischtennis & Tischkicker


Weltecho Club
Annaberger Str. 24
09111 Chemnitz
Theater und Kabarett
10 30
Städtische Musikschule
Brundibár
Brundibár

Kinderoper von Hans Krása


Städtische Musikschule
Gerichtsstraße 1
Chemnitz
Wort und Werk
20 00
Weltecho Café
Eske Bockelmann & Burkhard Müller lesen und stellen vor
Eske Bockelmann & Burkhard Müller lesen und stellen vor

Heute "Simplicius Simplicissimus"

Es ist kaum noch zu überblicken, wie viel sich heute krisenhaft entwickelt oder längst krisenhaft entwickelt hat. Burkhard Müller und Eske Bockelmann wollen in ihrer neuen Lesereihe "Literatur der Krise" den Blick auf all das einerseits schärfen und andererseits historisch weiten. Sie beginnen mit Grimmelshausen und seinem "abenteuerlichen Simplicissimus Teutsch", einem Schelmenroman zu Zeiten des Dreißigjährigen, des ersten gesamteuropäischen Krieges. Sein einfältiger Held hat die Gabe, wenn er das bunteste Durcheinander von Schicksalsschlägen und Schicksalswendungen erleidet, alles so leicht wie möglich zu nehmen


Weltecho Café
Annaberger Str. 24
09111 Chemnitz
Kino
19 00
Weltecho Kino
Rimini
Rimini

Filmdrama

D / Österreich 2022 Regie: Ulrich Seidl Richie Bravo

(Michael Thomas) ist ein ehemaliger Schlagsterstar, der sich mittlerweile im italienischen Urlaubsparadies Rimini über Wasser hält – mit Auftritten vor mit dem Reisebus herangekarrten Touristen und OneNight-Stands mit weiblichen Fans. Doch dann steht eines Tages seine erwachsene Tochter Tessa vor seiner Tür und fordert den Unterhalt ein, den er nie bezahlt hat... Diesmal entzaubert Seidl gleich doppelt – die glamouröse Welt der Schnulzenbarden und das titelgebende Urlaubsparadies an der italienischen Adriaküste. Allerdings tut das beim Zuschauen diesmal nicht mehr ganz so weh wie zum Beispiel noch in „Paradies: Liebe“


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar, kl. Saal
Rebellinnen – Fotografie.Underground.DDR.
Rebellinnen – Fotografie.Underground.DDR.

Dokumentarfilm

D 2022 Regie: Pamela Meyer-Arndt

Pamela Meyer-Arndt begleitet in ihrem Dokumentarfilm die ostdeutschen Künstlerinnen Cornelia Schleime, Gabriele Stötzer und Tina Bara. Wie so viele junge Frauen in der DDR waren auch sie auf der Suche nach Selbstverwirklichung und das in einem Land, das ihnen dafür eigentlich keinen Freiraum gab. Jede der Frauen kam auf unterschiedlichste Art in Konflikt mit dem Staat. Während eine von ihnen eine Unterschriftensammlung startete, mit der sie gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns protestierte, konzentrierte sich die andere auf subversive Kunst, die nicht den Vorstellungen des SED-Regimes entsprach und die letzte im Bunde machte vorwiegend Akt-Fotografien und Selbstporträts, die oftmals Verzweiflung und Schmerz zeigten.


Clubkino Siegmar, kl. Saal
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 45
Clubkino Siegmar
Crimes of the Future
Crimes of the Future

Science-Fiction

Kanada, GB 2022 Regie: David Cronenberg

In einer nahen Zukunft: Nur noch wenige Menschen sind in der Lage, echte Schmerzen zu entwickeln. Einige von sind zudem in der Verfassung, mehr und mehr Organe mit unbekannten Fähigkeiten in ihren Körpern zu produzieren. Saul Tenser (Viggo Mortensen) und seine Assistentin Caprice (Léa Seydoux) haben mittels neuester Technologie einen Weg gefunden, aus den Mutationen Kunst zu machen: Saul lässt sich seine neuen Organe im Zuge einer Performanceshow vor Live-Publikum entfernen. Für Saul ist klar, dass er die schockierendste Performance aller Zeiten in Angriff nehmen muss... - Am 12. November nach der Vorführung gibt es eine Live-Schaltung zu David Cronenberg, der ein kurzes Interview gibt.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
Fun und Sport
17 00
Arthur
Breakdance-Kurs for Girls
Breakdance-Kurs for Girls

Workshop für Mädchen ab 12

Hip Hop ist eine Subkultur, die sich während der 70er in den Bronx in New York begann zu entwickeln. Sie diente vor allem dem individuellen
Selbstausdruck der afro- & lateinamerikanischen Jugend durch verschiedene Kunstformen. Dabei ist Breaking der erste Hip Hop Tanz.
Dieser Kurs vermittelt den Kids ein grundlegendes Verständnis für Musik, Körpergefühl & -kontrolle, sowie erste Techniken & Schritte mit Hilfe altersgerechter Methoden.

Anmeldung und Informationen unter: post@arthur-ev.de


Arthur
Hohe Str. 33
09112 Chemnitz