⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Anzeige
Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Thursday, 17. November 2022

Theater und Kabarett
20 00
Kabarettkeller
Von einem der auszog, Sächsisch zu lernen
Von einem der auszog, Sächsisch zu lernen

mit Martin Berke


Kabarettkeller
An der Markthalle 1-3
09111 Chemnitz
Wort und Werk
17 00
Bürgerhaus City
Quer durch das Baltikum
Quer durch das Baltikum

Reisevortrag mit Rainer Goldammer

Vom geographischen Mittelpunkt Europas, der litauischen Hauptstadt Vilnius und dem lettischen Kuldiga wird berichtet sowie über die
lebendige Geschichte mit berührenden Landschaftsbildern in den dreibaltischen Ländern Estland, Lettland und Litauen.


Bürgerhaus City
Rosenhof 18
Chemnitz
18 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Pompejis Hinterland
Pompejis Hinterland

Vortrag von Dr. Florian Seiler

Der Vortrag stellt an ausgewählten Beispielen vor, mit welchen Methoden und Technologien eine Gruppe von Forscherinnen und Forschern die unter vulkanischen Ablagerungen versunkene Kulturlandschaft rekonstruieren konnte: Römische Villen, Weinfelder, Flussläufe, selbst Umweltphänomene werden plötzlich wieder sichtbar.

Referent Dr. Florian Seiler, Klassischer Archäologe im Ruhestand


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
18 30
Kulturraum FerdinART
Vernissage: FIVE TRACKS + BONUS
Vernissage: FIVE TRACKS + BONUS

Werke von Uwe Mühlberg , Ausstellungseröffnung


Kulturraum FerdinART
Hainstraße 49
09130 Chemnitz
19 00
Das Tietz, Veranstaltungssaal
Tabuthema Tod?! Wieviel Tod verträgt unsere Gesellschaft?
Tabuthema Tod?! Wieviel Tod verträgt unsere Gesellschaft?

Gesprächsrunde

Im Gespräch stellen Menschen, deren beruflicher Alltag vom Umgang mit Sterbenden und dem Tod geprägt ist, ihre Sicht auf dieses Themenfeld dar. Das Herausfordernde kommt dabei ebenso zur Sprache wie das Berührende und Schöne. Im Gespräch sind: Uwe Werner (Bestatter), OA Dipl.-Med. Jörg Hielscher (FA für Chirurgie und Palliativmediziner), Angelika Schmieder (Koordinatorin Hospiz Chemnitz), Carsten Krankemann (Trauerredner) und Benno Saberniak (Krankenhausseelsorger). Moderation: Pfarrer Stephan Tischendorf, Ev. Forum Chemnitz


Das Tietz, Veranstaltungssaal
Moritzstr. 20
09111 Chemnitz
20 00
aaltra
Regioslam
Regioslam

Mit jungen und motivierten Poet*innen aus Chemnitz und Umgebung.

Hier kannst du regionale Poeten aus Chemnitz und der Umgebung erleben. Endlich wieder im aaltra, endlich wieder mit der gemütlichsten Wohnzimmeratmosphäre der Stadt. Wenn du Lust auf gute Texte, ambitionierte Künstler und eine spannende Abendgestaltung hast, bist du hier genau richtig.
Wie immer mit jungen und motivierten Poet*innen aus Chemnitz und Umgebung.


aaltra
Hohe Str. 33
09112 Chemnitz
20 00
Weltecho Café
Stax
Stax

Jazz

Mit seinem Quartett “Stax” (sprich: ‘schtaks’) kündigt der Leipziger Schlagzeuger Max Stadtfeldsein zweites Album "Suboptimal" an (Klaeng Records). Nach dem selbstbetitelten und hochgelobten Debüt 2019 auf dem legendären Label ACT kehrt er mit einem weiteren zeitgenössischen Album voller bisher ungehörter Ideen, stilistischer Zitate und produktionstechnischer Finesse zurück - mit Zeitgeist, Ausdruckswillen und progressivem Ansatz.

Matthew Halpin (Saxophon + Flöte) | Bertram Burkert (E-Git) | Askari (Kontra- und E-Bass) | Max Stadtfeld (Drums)


Weltecho Café
Annaberger Str. 24
09111 Chemnitz
Kino
18 30
Clubkino Siegmar
Mittagsstunde
Mittagsstunde

Tragikomödie

D 2022 Regie: Lars Jessen

Ein Film über Familie, Heimat und Zuhause. Im Mittelpunkt der Verfilmung des Bestsellers von Dörte Hansen steht das Dorf Brinkebüll in Nordfriesland. Ingwer Feddersen ist hier geboren und aufgewachsen, und nun, mit Ende 40, kehrt er aufs Land zurück, um seine Großeltern zu pflegen. Dabei begegnet er noch einmal seiner Kindheit. Lars Jessen hat einen sehr sehenswerten Film von beinahe zärtlicher Ruppigkeit geschaffen, mit dem großartigen Charly Hübner in der Hauptrolle: so knorrig, so schweigsam … und so liebenswert. ( In der hochdeutschen Version! )


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Triangle of Sadness
Triangle of Sadness

Satire

Schweden/Frankreich/D 2022 Regie: Ruben Östlund

Nachdem er 2017 für „The Square“ in Cannes ausgezeichnet wurde, war es nun „Triangle of Sadness“, eine Art Reichen-Satire, für die der Schwede Ruben Östlund mit der goldenen Palme prämiert wurde.- Viele reiche, weiße Menschen auf einer Luxusjacht, die den Service der oft dunkelhäutigen Besatzung genießen. Waffenbauer sind an Bord, dazu eine deutsche Frau (Iris Berben), die im Rollstuhl sitzt und nur einen Satz sagt: „In den Wolken.“ Der Kapitän des Schiffs (Woody Harrelson) ist Marxist, verachtet seine Gäste und trinkt wie ein Loch, selbst als ein Unwetter die Mägen der Gäste umdreht und zu einer kollektiven Kotzorgie führt. Etwas später überfallen Piraten das Schiff, die Überlebenden landen auf einer einsamen Insel, wo sich herausstellt, dass es ausgerechnet die philippinische Putzfrau ist, die als einzige zur Selbstversorgung in der Not fähig ist, in Umkehr der sozialen Verhältnisse, die noch an Bord herrschten.


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar, kl. Saal
Die goldenen Jahre
Die goldenen Jahre

Komödie

D / Schweiz 2022 Regie: Barbara Kulcsar

Endlich Zeit für Familie und Hobbys! Das denkt sich Peter als er pensioniert wird, doch es kommt anders. Denn angesichts der vielen Zeit, die Peter nun mit seiner langjährigen Frau Alice verbringt, kommen auch all die Probleme zum Vorschein, die bislang der Alltag überdeckte. Die Lösung mutet zwar utopisch an, passt aber zum Ton eines Films, der zwischen Komödie, Satire und Melodram schwankt. - Mit der Pensionierung beginnt der dritte, der entspannte Lebensabschnitt. So zumindest hat sich das Ehepaar Alice (Esther Gemsch) und Peter (Stefan Kurt) den Ruhestand vorgestellt. Ausgelassen feiern sie zusammen mit Freunden, die Kinder schenken eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer, doch wirklich selig wirkt Peter schon hier nicht. Während Peter am liebsten Fahrrad fährt und sich zum Fitness verrückten Veganer entwickelt, will Alice das Leben genießen, reisen und trinken. Immer deutlicher treten die Unterscheide zwischen den Eheleuten ans Licht


Clubkino Siegmar, kl. Saal
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 45
Clubkino Siegmar
Triangle of Sadness
Triangle of Sadness

Satire

Schweden/Frankreich/D 2022 Regie: Ruben Östlund

Nachdem er 2017 für „The Square“ in Cannes ausgezeichnet wurde, war es nun „Triangle of Sadness“, eine Art Reichen-Satire, für die der Schwede Ruben Östlund mit der goldenen Palme prämiert wurde.- Viele reiche, weiße Menschen auf einer Luxusjacht, die den Service der oft dunkelhäutigen Besatzung genießen. Waffenbauer sind an Bord, dazu eine deutsche Frau (Iris Berben), die im Rollstuhl sitzt und nur einen Satz sagt: „In den Wolken.“ Der Kapitän des Schiffs (Woody Harrelson) ist Marxist, verachtet seine Gäste und trinkt wie ein Loch, selbst als ein Unwetter die Mägen der Gäste umdreht und zu einer kollektiven Kotzorgie führt. Etwas später überfallen Piraten das Schiff, die Überlebenden landen auf einer einsamen Insel, wo sich herausstellt, dass es ausgerechnet die philippinische Putzfrau ist, die als einzige zur Selbstversorgung in der Not fähig ist, in Umkehr der sozialen Verhältnisse, die noch an Bord herrschten.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
Fun und Sport
17 00
Arthur
Breakdance-Kurs for Girls
Breakdance-Kurs for Girls

Workshop für Mädchen ab 12

Hip Hop ist eine Subkultur, die sich während der 70er in den Bronx in New York begann zu entwickeln. Sie diente vor allem dem individuellen
Selbstausdruck der afro- & lateinamerikanischen Jugend durch verschiedene Kunstformen. Dabei ist Breaking der erste Hip Hop Tanz.
Dieser Kurs vermittelt den Kids ein grundlegendes Verständnis für Musik, Körpergefühl & -kontrolle, sowie erste Techniken & Schritte mit Hilfe altersgerechter Methoden.

Anmeldung und Informationen unter: post@arthur-ev.de


Arthur
Hohe Str. 33
09112 Chemnitz
und so
17 00
Das Tietz, Stadtbibliothek
3D-Druck – Ein kleiner Einstieg
3D-Druck – Ein kleiner Einstieg

BibLab-C, Für Jugendliche & Erwachsene ab 14 Jahren

3D-Druck – ein aufbauendes Fertigungsverfahren – als Stichwort ist in aller Munde und begeistert als Thema nicht nur die Industrie, sondern auch die Mitte unserer Gesellschaft. 3D-Drucker stellen mehr als einfache CNC-Maschinen dar. Hinter ihnen verbirgt sich ein unfassbar großer Kosmos: Ob Entwicklungen, Experimente, Reparaturkultur, Open Source Szene oder Maker Movement. Der Workshop soll allen Interessierten einen kurzen Einblick in diese Welt ermöglichen. In den zwei Stunden wird ein Überblick über aktuelle Techniken gegeben, die anhand von vielen interessanten Beispielen und einem aktiven 3D-Drucker veranschaulicht werden. Neben der Vermittlung von den aktuellen Möglichkeiten wird ein Anreiz geboten, sich tiefer mit der Thematik auseinanderzusetzen


Das Tietz, Stadtbibliothek
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz